24/24 Heiliger Abend (GC42Z51)

Unser Bericht gilt hier einem Kurz-Multi in Kirrberg, im Saarland.

Die Schwierigkeit von 1,5 und Terrainwertung 1,5 zeigen euch hier einen einfachen, aber auch einen genialen Multi.

Bereits im Jahr 2013 besuchten wir diesen Cache und es lohnt sich auch am 8.Januar immer noch.

Diesen Cache beschreiben wir stellvertretend für die bereits anderen Caches dieser Serie, denn es handelt sich hier um einen Adventskalender, bei dem jeden Tag ein Strümpfchen zu öffnen ist.

Am 24 wie gewohnt gab es hier ein größeres „Döschen“ zu finden und für alle die gerne auch an Weihnachten die Türen öffnen, gibt es auch noch Caches für den 25. und 26. Dezember.

Jeden Tag um ca. 8 Uhr morgens konnte man bereits die Emails in Empfang nehmen und versuchen hier einen FTF zu landen. Gelungen ist uns dies leider nicht, doch silber war mehrfach drin. Was haben wir nicht alles versucht zu „blicken“ und wo sind wir nicht überall herumgestiefelt, sei es durch Pfützen, durch riesen Schnee Berge, sogar auf Bäumen war der Nikolaus wohl unterwegs. Aber wir konnten alle finden. Alle Caches dieser Serie sind Tradis außer der 24. Doch auch dieser ist in der Kürze der Zeit unproblematisch zu machen.

Generell konnte man immer recht in der Nähe der Geocaches Parken und auch das Loggen dauerte meist nicht lange.

Nur bei 2 Caches der Serie kamen wir so richtig ins Schnaufen und bei Nr. 24 auch richtig ins Staunen.

Was uns hier erwartet, war der Hammer, sogar wichteln war noch möglich.:-)

Eine wirklich schöne große Dose, die wir jedem nur empfehlen können. Besondern schön denken wir, ist es auch wenn man Kinder dabei hat, denn auch diese werden ihren Spaß hierbei haben.

Ein Favoritenpunkt vergaben wir hier stellvertretend nur an den 24. Cache.