TB-Hotel „Cachemobil“(GC1D00T)

Hier schreiben wir über ein besondere Art von Cache.

Es ist nicht nur ein Mystery, nicht  nur ein Chirp, nein es ist ein beweglicher Cache.

Heute darf man eine solche Art von Cache gar nicht mehr verstecken, doch ihn gibt es seit 2008 und da war es wohl noch erlaubt:-)

Es handelt sich um einen D5, also die höchste Schwierigkeit, die es für Mysterys gibt.

Die Geländewertung hat allerdings nur 1.

Wir loggten unseren Besuch am 18.Mai 1013 bei unserem Aufenthalt in Hamburg und nahmen hierfür die Hilfe des Owners in Anspruch.

Für viele in Hamburg, sind die Hinweise im Listing wohl etwas eindeutiger, wie für uns nicht Hamburger.

Als wir in greifbare Nähe kamen, hörten wir jemanden reden. Es handelte sich defitniv um den Owner. Er sprach gerade mit jemandem über 2 aus dem Saarland, die gestern nach Hilfe baten um den Cache zu finden. Na da wurden wir hellhörig, da mussten wohl wir sein.

Wir bahnten uns den Weg immer näher zum Ziel und staunten nicht schlecht.

Der Owner begrüßt uns auch direkt, dann ganz nett und erlaubte uns den Zugriff.

Das war ja man ein Cache. So etwas haben wir noch nie gesehen.

Vorallem handelt es sich hier auch um eine beachtliche Größe.

Auch den Chirp konnten wir entdecken und unglaublicherweise waren auch wirklich unendlich viele TB’s und Coins da, die man tauschen und discovern konnte.

Wir hielten noch einen ganz tollen Plausch mit dem Owner und holten uns Tipps, wo man das beste Fischbrötchen bekommt.

Dieser Cache hat sich mehr als nur gelohnt. Wenn wir könnten, würden wir noch viel mehr Favoritenpunkte  da lassen, aber es geht ja immer nur einer.