BestMulti-CachesMystery-Caches

Funkloch #2 (Lost Place Thriller) (NC)

Bianca1029 views
Name: Funkloch #2 (Lost Place Thriller) (NC)  (GC39DXY)

Hier stellen wir euch einen Nachtcache vor. Wir haben diesen Cache mit einen Team geloggt am 20. September 2012.
Dieser Geocache benötigt zunächst etwas Vorbereitung. Wie dem Listing zu entnehmen ist, sollte man hier mit mindestens 2 Personen anrücken. Wir entschieden uns für die höchste erlaubte Anzahl von 6 Personen. Diese Entscheidung war auch nach unserer Ansicht ganz gut, zwar glauben wir, dass es auch zu viert ganz gut ist, aber der Spaßfaktor ist mit mehr Leuten meist noch besser.
 
 
 
Es handelt sich hier um einen Mystery mit einer Gesamtschwierigkeit von 4,5 und einer Terrain-Wertung von 4.
 
Zunächst müssen also die Koordinaten gefunden werden, hierzu müsst ihr das Rätsel lösen. Es gibt einen Trailer über den Cache, der euch auch die Startkoordinaten zeigt. (Wenn ihr sie findet:-))
 
Es wird eine Menge Ausrüstung benötigt wie:
  • UV-Lampen
  • Laserpointer
  • festes Schuhwerk
  • Funkgeräte
  • Handschuhe
  • Ratiopharm 20mg Packung Paracetamol
  • Papier und Stifte
  • AA Batterie
  • Strahlenschutzanzug;-)
  • Taschenlampen und/oder Stirnlampen
  • mobiles Kommunikationsgerät für Email
  • Kompass

An diese Anweisungen solltet ihr euch auch halten, denn sie werden benötigt. Sobald ihr also diese ganzen Ausrüstungsteile zusammen habt, könnt ihr euch in den Terminkalender eintragen. Rechnet damit, dass ihr ca. 4-5 Stunden für den gesamten Cache benötigt. Euer Ziel ist zunächst ein Parkplatz im Pfälzerwald, in der Nähe einer alten Militärstation. Ihr begebt euch dort auf die Suche nach der verschwundenen Jessica.

Hier seht ihr den Trailer dazu:

Beim Suchen: Team Snake20x (Bianca) und Melly87

Die Owner haben euch bereits im Listing Hinweise zu den ersten beiden Stationen hinterlassen, die ihr beachten solltet. Ab der dritten Station befindet ihr euch auf dem Militärgelände und solltet auf alle Hinweise achten. Schaut euch auch die Location an, es ist wirklich sehenswert. Viele Gebäude warten auf euch, sowie noch eine Menge Möbel und sonstige Gegenstände aus früherer Zeit. Bereits beim Betreten des Geländes wird euch der Funkturm auffallen. Es ist auch noch ein anderer Funkturm auf dem Gelände, dieser ist jedoch noch in Betrieb und eingezäunt. An diesem solltet ihr nicht suchen, dort ist nichts versteckt. Ansonsten erwartet euch eine spannende Location mit vielen interessanten Räumen. Schaut euch ruhig auch um die Stationen herum etwas um. Es lohnt sich auf jeden Fall.

Es handelt sich hier um einen Lost Place, also um einen Ort, der früher auch bewohnt war, jedoch heute nur noch von Geocachern, Paintball Spielern und eventuell Besuchern aufgesucht wird, die eventuell Fotos machen möchten oder ähnliches. Achtet darauf feste Schuhe dabei zu haben, da viele Glasscherben herumliegen. Belohnt für eure lange Suche werdet ihr am Ende mit dem Final. Hier dürft ihr euch in das Logbuch eintragen, sofern ihr wisst wie ihr dran kommt.

Der Cache ist nur bei Nacht zu machen. Die Geschichte, die von den Ownern erzählt wird, ist sehr spannend. Ihr werdet hierbei sehr viel erleben und eine tolle Location entdecken, zu der es 2013 einen Kinofilm geben wird. Nicht empfehlen würden wir kleinere Kinder mitzunehmen oder auch die Cachedogs. Nicht nur wegen der Verletzungsgefahr, sondern auch wegen der etwas angsteinflößenden Umgebung.

Leave a Response